Sommerliches Portraitshooting in der Nürnberger Altstadt

Wenn zur Mittagspause die Sonne lacht und der Drang aus dem dunklen Bürogebäude hinaus an die warme Sommerluft zu kommen unerträglich wird: Dann hat man am besten seine Spiegelreflexkamera dabei sowie jemanden, der sich gerne fotografieren lässt und für Portraits bereit steht! So entstand ein sommerliches Portraitshooting Mitten im mediteranen Nürnberg entlang der Pegnitz zwischen Fachwerkhäusern und Sandsteingebäuden.

Portraitshooting bei hartem Sonnenlicht

Die strahlende Sonne hat uns zu einem sommerlichen Fotoshooting in der Nürnberger Altstadt mit seinem mittelalterlichen Flair eingeladen. Da die kräftigen Sonnenstrahlen für eine sehr harte Belichtung sorgten, suchten wir uns für die Portraitaufnahmen schattige Plätze. Besonders schön war hier das Ufer entlang der Pegnitz zwischen Fachwerkhäusern und Sandsteingebäuden. Durch die dortige lauschige Vegetation mit den im Wind raschelnden Blättern schien das Sonnenlicht weicher auf die Gesichter meiner Models und wir konnten harte Schatten gut vermeiden.

Fotos auf dem Nürnberger Kettensteg

Da wir eine wunderschöne wellige Reflexion der Pegnitz an der Brücke neben dem Kettensteg entdeckten, entschieden wir uns hier trotz harten Lichtverhältnissen, ein paar halbnahe Portraits aufzunehmen. Spielt man hier mit einer Entsättigung der Farben hin zur Schwarz-Weiß-Fotografie, wirkt das Licht weniger grell und verleiht den Bildern einen interessanteren Ausdruck.

Ganzkörperportraits in einem versteckten Innenhof

Auf der Suche nach einem ruhigen Platz ohne Touristen fanden wir in der Altstadt einen versteckten Hinterhof. Hier entstanden freudige und nachdenkliche Ganzkörperportraits. Da auch hier die Sonne recht kräftig schien, gab ich die Fotografien neben der farbenfreudigen Version auch in entsättigten Farben aus. Bei Schwarz-Weiß-Bildern wirken harte Schatten als klare Kontrastkanten oft sehr künstlerisch.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.