Auf der Suche nach einer Babyfotografin – Das Spiel gegen die Zeit

Ein Newbornshooting sollte innerhalb der ersten drei Wochen nach der Geburt eures Babys stattfinden. In dieser Zeit entstehen die typischen, meist verschlafenen Newbornbilder in den süßen Körbchen und dekorierten Nestern. Doch was ist, wenn ihr dieses schmale Zeitfenster verpasst? Welche Fotos lassen sich dann von eurem Neugeborenen noch realisieren? Lohnt sich ein späteres Fotoshooting noch?

Die Antwort lautet: Ja! – Fotoshooting mit eurem Neugeborenen

Es ist wohl gar nicht so leicht, eine Fotografin oder einen Fotografen zu finden, bei der bzw. bei dem sowohl die Sets als auch das Portfolio euch als Eltern überzeugen und dann einen rechtzeitigen Termin für euer Newbornshooting zu ergattern. 
Neulich erging es einem lieben Paar aus dem Chamer Umland so und in einem letzten Versuch, doch noch Erinnerungen an ihren neugeborenen Sohn festhalten zu können, richteten sie ihre Anfrage über das Fotografen-Portal check24. Bei den anschließenden Nachrichten und einem ersten Telefonat konnte ich sie von mir überzeugen. Kurz darauf durfte ich als mobile Fotografin ihren knapp 4 Wochen alten Buben fotografieren. Seine Eltern staunten nicht schlecht, als ich mit den zuvor besprochenen und gemeinsam zusammengestellten Sets ihr Wohnzimmer zu einem kleinen Fotostudio umbaute und sie mit den individuellen Kompositionen aus Körbchen und Accessoires verzauberte.

Warum dieses enge Zeitfenster für Newbornfotos? Was ist später anders?

Je mehr Tage euer Kind auf der Welt ist, desto mehr nimmt es von seiner Umgebung wahr, desto neugieriger versucht es alles, was um es herum passiert, mit aufmerksamen Blicken einzufangen. An Schlafen ist da nicht zu denken, es ist doch alles viel zu spannend!
Ein anderer Punkt, der auch nicht zu unterschätzen ist: Je länger die Geburt zurückliegt, desto mehr Zeit hatte euer Schatz, um zu wachsen. Manche Körbchen und Schalen, die ihr euch ursprünglich vorgestellt und gewünscht habt, sind dann nicht mehr möglich. Sei es, weil die Liegefläche zu klein ist oder weil die Körbchen bei einer Gewichtsverlagerung schaukeln könnten und nicht mehr stabil genug sind.
Doch auch für diese Herausforderung habe ich eine Lösung parat und kann wunderschöne Alternativen anbieten. Anschließend an die Set-Fotos folgt stets ein Familienshooting mit den frisch gebackenen Eltern und eventuellen Geschwisterkindern. Besonders schön empfinde ich dabei, wenn euer Kind Augenkontakt mit euch sucht und ich eure Liebe und euer Glück in den Fotos einfangen kann.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.