Babybauchshooting im Studio bei Wind und Wetter

Ihr werdet bald Eltern und beobachtet voller Aufregung, wie von Woche zu Woche der Babybauch wächst? Diese wundervollen Gefühle und Emotionen der Schwangerschaft können nach der Geburt Eures Babys durch die vielen neuen Eindrücke und Situationen schnell vergessen sein. Haltet Euren Moment der glücklichen Vorfreude in ganz individuellen Babybauch-Bildern fest – auch jetzt im nass-kalten Winter!

Ob Mädchen oder Junge – Individueller Foto-Hintergrund

Bekommst Du jetzt im Winter oder im Frühling Dein Baby und möchtest Dein Glück, bald Mama zu werden, in Bildern festhalten? Draußen ist es für ein Fotoshooting aber zu kalt und zu nass?
Kein Problem! Auch indoor lassen sich wundervolle Babybauchfotos aufnehmen!
Mit meinem Studioequipment kann ich zu Dir nach Hause kommen oder Du kommst zu mir ins Fotostudio. In beiden Fällen kann ich einen farblich individuellen Foto-Hintergrund aufbauen, wenn Deine Fotos in einem weichen Rosa- oder Blau-Ton sein sollen oder Felle, Kissen und Decken auslegen und wir nutzen die örtliche Gegebenheit, wenn Du farbneutrale oder Schwarz-Weiß-Bilder wünscht.

Wenn das Wetter passt: Hier findest Du einen Blogbeitrag zu Babybauch-Shooting outdoor

Babybauch in Szene setzen – Fühl Dich wohl!

Vielleicht habt Ihr für Euer Baby schon ein Kuscheltier, einen Schnuller oder sogar selbstgestrickte Söckchen? Bringt diese Accessoires gerne zum Fotoshooting mit! Mit ihnen können wir ganz individuelle Bilder gestalten.
Auch der werdende Papa ist herzlich zum Termin eingeladen!
Du kannst für Deine Fotos eigene Kleidung mitbringen, aber auch gerne eines der Schwangerschaftskleider aus meinem Fundus probieren. Hauptsache Du fühlst Dich wohl, denn hübsch bist Du auf jeden Fall!

Tipp: Die beste Zeit für Dein Babybauch-Fotoshooting ist zwischen der 32. und 34. Schwangerschaftswoche. Hier ist Dein Bauch schön rund und Deine Schwangerschaft noch nicht zu beschwerlich.
Trage vor dem Termin am besten lockere, weiche Kleidung. So vermeidest Du harte Streifen auf deiner Haut.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.