Newbornshooting mit Glückshormonen – Bitte lächeln!

Wie läuft so ein Newbornshooting eigentlich ab? Was müssen Mama und Papa beachten? Wie entstehen entspannte Schlafbilder? Wie stellt man es an, dass das Baby im Schlaf lächelt? Welche Bedeutung hat die Wahl der Kleidung? Diese Fragen beantworte ich euch in unserem ersten Gespräch und freue mich auf eure Ideen, Wünsche und darauf euch kennenzulernen.

Der Zauber an der Neugeborenenfotografie

Wisst ihr, warum ich diese Sparte der Fotografie so liebe? Ihr seid der Grund! Wenn ich mit meinem Equipment vor eurer Tür stehe und ihr mir diese öffnet, strahlt ihr vor Glück und Liebe über das Neugeborene in eurer Mitte, über den Menschen an eurer Seite, über das Wunder des Lebens, das euch geschenkt wurde. Diese Emotionen sind so einnehmend, dass ich während unseres Fotoshootings immer wieder lächeln muss und selbst danach noch von euren Glückshormonen positiv beeinflusst bin!

Ein Lächeln eures Babys während des Schlafs ist zwar ein Zufallsprodukt der sich ständig bewegenden Mimik, doch lässt es sich manchmal auch durch das Streicheln an der Wange hervorlocken. Diesen Moment gilt es dann in einem Bild einzufangen. Seht euch die Babyfotos aus diesem Fotoshooting an: Ist das Lächeln des kleinen Jungen nicht goldig und verzaubert euch?

Die richtige Farbwahl für euer Fotoshooting

Das Thema Farben ist ein wichtiger Punkt in unserem ersten Gespräch, um euer bevorstehendes Fotoshooting vorzubereiten. Für die klassischen Newbornfotos komme ich mit 3-4 verschiedenen Sets zu euch nach Hause, die ich vorab mit euch telefonisch und via Whatsapp-Bilder zusammengestellt habe. Daher wundert euch nicht, wenn ich euch die Frage stelle, wie ihr euer Kinderzimmer einrichten möchtet und welche Farben euch gefallen.

Auch ihr als Eltern müsst euch ein Outfit überlegen, welches ihr gerne auf euren anschließend entstehenden Familienfotos tragen möchtet. Dabei eignen sich helle Farben wie Weiß, Beige oder Pastelltöne ohne Muster für eure Oberteile am besten. Kräftige Töne färben das Umgebungslicht ein und verändern die Fotos. Muster lenken zu sehr von eurem eigentlichen Bildmittelpunkt – eurem Kind – ab.

Dieses Fotoshooting mit dem kleinen Jungen und seinen lieben Eltern war ein unglaublich entspanntes Newbornshooting mit Babybildern, die zum Lächeln einladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.